20191210131230_IMG_4692_edited.jpg
 

WILLKOMMEN BEI POWERPAW TIERPHYSIOTHERAPIE

Ich kümmere mich um Ihren Liebling. Egal ob Hund oder Katze.

Hallo und schön, dass du da bist.


Die Aufgabe der Tierphysiotherapie ist es unter anderem die Bewegung zu erhalten, zu verbessern und zu fördern. Wir wollen Schmerzen lindern, dem Tier zu mehr Bewegungsfreude helfen und sie nach einer Operation bei der Rehabilitation unterstützen. Egal ob es sich um eine akute Erkrankung, wie einen Kreuzbandriss, handelt oder eine chronische Geschichte wie Arthrose ist, gemeinsam arbeiten wir an einer Besserung.
Durch meine Ausbildung und Arbeit als Tiermedizinische Fachangestellte schaue ich mir nicht nur den Bewegungsapparat genauer an, sondern betrachte dein Tier im Großen und Ganzen.

Gleichzeitig hilft mir die Weiterbildung zum Mensch-Hund-Coach auch dich als Besitzer in schwierigen Phasen zu unterstützen.
Neben der manuellen Physiotherapie biete ich in meiner mobilen Praxis auch die Blutegeltherapie, Kinesiotaping, das Dog Dry Needling und vieles mehr an.

Ich lade dich herzlich ein hier auf der Webseite etwas rumzustöbern und dich genauer über mich und meine Arbeit zu informieren.


Bei Fragen stehe ich dir und deinem Vierbeiner gerne zur Verfügung.

 
[Originalgröße] Power Paw.png

WARUM EIGENTLICH POWERPAW?

Power – Die Kraft
Es ist immer wieder erstaunlich was unsere Tiere für Kräfte haben. Gerade in der Physiotherapie arbeiten wir mit der eigenen Kraft des Körpers. Beispielsweise arbeiten wir nach einer Operation gemeinsam mit dem Körper und den eigenen Kräften. Dies ermöglicht eine erfolgreiche Rehabilitation.

Paw - Pfote
Die Pfote steht für unsere vierbeinigen Lieblinge, welche uns täglich begleiten und deren Gesundheit uns so unglaublich am Herzen liegt.

 

5 GRÜNDE WARUM DER BESUCH BEI EINER TIERPHYSIOTHERAPIE IMMER SINNVOLL IST


1. Frühzeitig die Schwachstellen Ihres Lieblings finden, um diese gezielt zu behandeln und in Zukunft zu stärken.

2. Rechtzeitig Schmerzen erkennen und diese zu bekämpfen, noch bevor der Teufelskreislauf beginnt. Sie können mir glauben: Tiere sind sehr gut darin Schmerzen zu verstecken!

3. Vor- oder Nachsorge im Anschluss einer Verletzung oder Operation. Rehabilitation ist das Zauberwort.

4. Um Tipps und Tricks an die Hand zu bekommen, wie man Zuhause selbst helfen kann. Einfache Massagegriffe, Techniken zum Faszien lösen, aber auch gezielt Aufgaben zum Muskelaufbau und zur Förderung der Koordination individuell angepasst.

5. Tun Sie ihrem Liebling etwas Gutes. Selbst wenn es kein akutes Problem gibt, jeder weiß wie gut so eine Massage Behandlung tun kann. Die Muskeln und Faszien zu lösen, die Durchblutung anzuregen und den Stoffwechsel zu fördern ist nie verkehrt.


Husky